BGBRG Fürstenfeld

Meeresbiologische Projektwoche der 4E-Klasse in Punat (Krk)

Dürfen wir – dürfen wir nicht? Das war die große Frage bis zum unmittelbaren Start unserer Projektwoche am 20.9.2021. Alle PCR-Tests negativ, alle Antigen-Tests negativ – Abreise gesichert!

Bei Regen und ungemütlicher Temperatur fuhren wir in Fürstenfeld ab und landeten bei Sonne auf Krk. Die Bora streifte uns an den beiden ersten Tagen auch, aber das steckten alle tapfer weg, der Meeresdurst war einfach so groß! Unsere Schnorchelgründe waren Porat (im Nordwesten), Stara Baska (im Süden), Glavotok (im Westen) und unsere einsame, unbewohnte Insel Plavnik im Südwesten vor Krk. Mit unseren Meeresbiologen J(ulian) und Alex erforschten wir das Wasser sowie die Felsküsten und lernten die Vielfalt der Meereslebewesen (Krebstiere, Stachelhäuter, Fische, Seescheiden, Seeanemonen, Nacktschnecken und Tintenfische) kennen. Mit dem Planktonnetz wurden Kleinstlebewesen gesammelt, die wir anschließend im Mikroskop beobachten und bestimmen konnten. Leider waren auch in fast allen Proben Mikroplastikpartikel zu finden. Die täglichen Vorträge führten uns die ökologischen Zusammenhänge, aber auch die Probleme der Meere vor Augen. Am Abschlussabend unserer Meereswoche verabschiedeten wir uns mit einem Stadtbummel in den schmalen Gässchen der kleinen historischen Altstadt Krk von der Insel.

Mag. Margit Delefant

Bilder zum Artikel